Wie Pharmakonzerne und wir uns selbst krank machen…

Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on Facebook0
  • „Fast alle großen Pharmakonzerne sind notorische Gesetzesbrecher“; Reinhard Jellen 30.01.2009; Interview mit Hans Weiss über Risiken und Nebenwirkungen des Pharmalobbyismus; Der Journalist Hans Weiss hat sich für die Recherchen zu seinem neuesten Buch „Korrupte Medizin. Ärzte als Komplizen der Konzerne.“ getarnt als Pharma-Consultant auf Symposien und bei Arztbesuchen unter Medikamentenhersteller und Mediziner gemischt. Er ist dabei auf eine hohe Zahl von willfährigen Ärzten gestoßen, die sich für das nötige Kleingeld bedenkenlos für die Interessen der Pharma-Industrie einspannen lassen. Die Gesundheit der Patienten spielt hierbei eine beängstigend geringe Rolle. Telepolis sprach mit dem Autor über Praktiken und Folgen des Pharma-Lobbyismus in Deutschland.
  • Mittel gegen Hyperaktivität wirkt in hohen Dosen wie Kokain; 03. Februar 2009, 12:37; Auch als Ritalin bekanntes Methylphenidat wird Kindern mit ADHS-Syndrom verschrieben – Beim Missbrauch als Aufputschmittel droht allerdings Gefahr
  • Natürlich gebären oder per Kaiserschnitt entbinden?; 4. Februar 2009, Neue Zürcher Zeitung; Bei dünner medizinischer Faktenlage bleibt die individuelle Beratung zentral; Die in vielen Ländern ansteigende Rate an Kaiserschnittgeburten gibt zu reden. Zu oft würden Eingriffe ohne zwingenden medizinischen Grund vorgenommen, sagen die Hebammen. Das erhöhe das Gesundheitsrisiko von Mutter und Kind. Stimmt das wirklich?
  • Medikamente in indischen Flüssen – Arzneimittel, die krank machen; Kiloweise gelangen Arzneiwirkstoffe täglich in indische Flüsse. Antibiotikaresistenzen werden über das Trinkwasser weitergegeben VON REINHARD WOLFF 06.02.2009
  • Dosensuppen-Allergie oder Chinarestaurant-Syndrom – Der eingebildete Kranke; Es ist sein sehr deutsches Phänomen: das Kranksein. Ob Depressionen, Diabetes oder Kieferschmerzen – jeder der will, findet das passende Leiden für sich. VON REINHARD SIEMES
  • Psychologie – Lifestyle-Krankheiten auf dem Vormarsch; Frankfurt/Main. Fußballstar Sebastian Deisler lebte ein Leben, von dem andere träumen. Für seine Künste im Mittelfeld vergöttert, für seine Klugheit bewundert, um sein Privatleben beneidet. Doch dann wurde er krank – und ein prominenter Beweis dafür, dass das Leben im Luxus zur Hölle werden kann.
  • Impfmüdigkeit löste Masernepidemie aus; 02.02.2009; Die Ausrottung der Masern ist weit entfernt: Vor allem Impfmuffel sorgen dafür, dass die Viren immer wieder Epidemien auslösen – auch in Deutschland. Doch die als „Kinderkrankheit“ verharmloste Infektion ist gefährlich: Weltweit starben 2007 knapp 200.000 Menschen.
  • Schreibe einen Kommentar