The Good Girl – Frauenporno unter CC Lizenz von Erika Lust

Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on Facebook4

"The Good Girl" - Cover, Licensed by-nc-nd/2.5 via Wikipedia - https://en.wikipedia.org/wiki/File:TheGoodGirlCover.jpg#/media/File:TheGoodGirlCover.jpg „The Good Girl“ – Cover, Licensed by-nc-nd/2.5 via Wikipedia

Bei dem letzten Seminar des Fachforum Gleichberichtigung der GRÜNEN JUGEND haben wir auch über das Thema Pornos gesprochen. Sehr selten sind sog. Frauenpornos – wobei auch diese noch nicht einmal klar definierbar sind. „The Good Girl“ ist angeblich einer und er ist der erste oder einer der ersten Pornos (meint zumindest Markus und der hat es von hier) unter Creative Commons Lizenz steht, genauer by-nc-nd/2.5 = Namensnennung, keine kommerzielle Nutzung, keine Bearbeitung. Die Macherin ist die der schwedischen Regisseurin Erika Lust. Bitte nicht mit dem gleichnamigen Filmdrama mit Jennifer Aniston aus dem Jahr 2002 verwechseln!

Leider gibt es den Film nicht mehr auf ihrer Homepage, so wie es früher. Deswegen hier und heute und ganz legal für euch:

The Good Girl – Download (Download 106 MB)

Stream:

Update: Eine KollegIN meinte „Ich kenn auch nur wenige „Gute“ dazu gehört der den Du verlinkt hast, Emmanuelle und Schulmädchenreport

7 Gedanken zu “The Good Girl – Frauenporno unter CC Lizenz von Erika Lust

  1. Hm, und beim Fafo Gleich fand man den gut?

    ich fand den irgendwie eher öde. Mag aber auch nicht unbedingt das Angebot von Youporn lieber.

    Da müsste es doch noch was anderes geben. Oder sind Frauen wirklich kein Markt?

  2. Safer Sex scheint aber in keinem Porno ein Thema zu sein.
    Da mach ichs halt mal schnell mit dem Pizzaboten. Der wird aber wohl noch andere „beliefern“…

  3. Ich bekenne mich schuldig – meine erotischen Fantasien sind auch nicht „Safe“ – bin ich jetzt ein schlechter Mensch?

  4. Ich fand den wirklich gut! Natürlich ist er vielleicht langweiliger als andere pornos aber was mir gefallen hat war die tatsache dass ich selbst immer von genau solchen situationen träume und das hier wirklich realistisch dargestellt ist. Mich stört es nicht dass hier kein kondom benutzt wird das wird es eh fast nie und es interessiert mich auch nicht wirklich ob der pizzabote noch andere “bedient“. Ich finde es zählt dass sie einfach das gemacht hat was sie wollte und so richtig tollen sex hatte.

Schreibe einen Kommentar