Singularity – Wir kommen! Smart-Drugs

Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on Facebook0
  • Eine Pille für die Eins von Josephina Maier | © DIE ZEIT, 17.12.2008 Nr. 52; Mehr Konzentration, Erinnerungsvermögen, Wachsamkeit: Führende Hirnforscher haben die Debatte über Hirndoping neu entfacht. Sie fordern eine Freigabe der Mittel für alle
  • heise.de Wissenschaftler fordern Freigabe von „Gehirnboostern“
  • TR: “ … eine gefährliche und heikle Sache“ von Emily Singer
  • Generika-Verlust? Da baut man vor – Cephalon verbucht Rekordumsätze mit der Wachhaltepille Modafinil – und erhöht den Preis nach Belieben.
  • Interessant ist auch folgendes Kommentar im Forum: Re: „Drehung als genial“ – Autor ist ein Hornochse; Der Autor hat laut wikipedia recht: „Es ist das (R)-Enantiomer des Racemats Modafinil und wurde am 15. Juni 2007 von der Food and Drug Administration (FDA) in den USA zugelassen.“
  • TP: Experten fordern Regeln für den Smart-Drugs Menschenpark – Wie soll verantwortungsvoller Umgang mit den sogenannten „Cognitive Enhancern“ aussehen?
  • TP Big-Pharma setzt auf Potenzmittel für den Geist
  • Krankheitsbekämpfung und Persönlichkeitsformung – Reinhard Jellen 28.12.2008; Interview mit Charlotte Jurk über Antidepressiva und Neoliberalismus; Depression ist eine Krankheit, die von den dunklen Seiten einer krisengeschüttelten Konkurrenzgesellschaft zeugt: Einsamkeit, Lethargie und Angstzuständen. Für die Pharmaunternehmen stellt sie einen riesigen Markt dar. Ein Effekt, den Charlotte Jurkin ihrem Buch “Der niedergeschlagene Mensch. Depression – Geschichte und gesellschaftliche Bedeutung einer Diagnose“ untersucht hat.
  • Schreibe einen Kommentar