Nicht die Freigabe von Rauschgiften fordern wir …

Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on Facebook0

Als Leserbrief an einige deutsche Zeitungen …

Julia Seeliger forderte in ihrer Rede, die mit dem Zitat „Nicht der Stoff ist das Problem, sondern die Prohibition.“ bruchstückhaft wiedergegeben wurde, nicht wie angemerkt eine Freigabe von Rauschgiften. Die Grünen Jugend – deren Beschlußlage sie frei wiedergeben hat – fordert langfristig eine Legalisierung aller Drogen, allerdings in Verbindung mit der Schaffung eines regulierten Drogenmarktes. Durch die Illegalität ist dieser Markt heute „frei“ von staatlicher Kontrolle und deswegen die Quelle vieler Probleme. Es ist ein Faktum dass derzeit illegale Drogen im Falle eines kontrollierten Verkaufs mit gesicherter Qualität und Dosis ungefährlicher wären als heute. Ein legaler Verkauf ausschließlich in Drogenfachgeschäften mit Informations- und Beratungsangeboten wäre ein Ausweg aus der derzeitigen drogenpolitischen Sackgasse.

Die jüngst erschienen Artikel wie „Billiger Stoff sorgt für Rauschgift-Rekorde in Europa“ zeigen, dass es die milliardenteuere Prohibition nicht einmal schafft über eine Verknappung die Preise stabil zu halten. Auch zeigt der Vergleich nationaler Konsumprävalenzen, dass es keinen Zusammenhang zwischen der Härte der Strafverfolgung und der Anzahl der DrogenkonsumentInnen gibt. In den Niederlanden wird unter jungen Leute weniger Cannabis konsumiert als beispielsweise in Deutschland oder Frankreich, obwohl es dort problemlos und legal erhältlich ist. Der War on Drugs, sollte endlich durch eine Regulierung beenden werden – den freien Markt haben wir heute schon.

Als Hinweise zum Weiterlesen:

  • Alle Drogen in die “Drogerie”
  • GRÜNE JUGEND fordert Legalisierung aller Drogen
    30.11.2006: Zum letzte Woche erschienen „Jahresbericht 2006 über den Stand der Drogenproblematik“ der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) erklärt der Bundesvorstand der GRÜNEN JUGEND:

  • Drogenfachgeschäfte – Beschluss der Mitgliederversammlung auf dem 25. Bundeskongress in Koblenz
  • 1 Gedanke zu “Nicht die Freigabe von Rauschgiften fordern wir …

    Schreibe einen Kommentar