Erfundene Krankheit / unseriöse Stammzelltherapien / Arme als Versuchskaninchen

Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on Facebook0
  • Erfundene Krankheit – Biedermanns schiefe Babys; Von Veronika Hackenbroch und Julia Koch; Dauerschreien, Schlaflosigkeit, asymmetrischer Kopf: Fünf Prozent aller Babys leiden angeblich am Kiss-Syndrom. Schulmediziner halten das Leiden für erfunden.
  • Forscher warnen vor unseriösen Stammzelltherapien – Regierungen und die WHO sollen besser informieren; Weltweit suchen verzweifelte Patienten Institute auf, die Heilung durch Stammzellen versprechen. Solche Therapien sollten dringend überwacht und reguliert werden, fordern zwei Forscher im Wissenschaftsmagazin «Science».
  • Arme als Versuchskaninchen – Pharmaindustrie; Von W. Bartens; Pharmafirmen verlagern Arzneistudien zunehmend nach Osteuropa, Asien und Afrika. Das ist billiger, Regularien können einfacher umgangen werden, und Probanden finden sich leichter als im Westen.
  • Schreibe einen Kommentar