Pharma-Riese hält Arzneistudien zurück / Elektrosmog mal positiv

  • Spiegel Online: Pharma-Riese hält Arzneistudien zurück; Von Markus Grill; Pharmakonzerne verheimlichen Studien, deren Ergebnisse ihnen nicht passen – was sich selten beweisen lässt. Nun hat ein großes unabhängiges Prüfinstitut erfahren müssen: Pfizer rückt Daten über ein Antidepressivum hartnäckig nicht heraus. Ein Lehrstück über den Kampf um Arzneiqualität. [more]
  • Technology Review: Elektrosmog mal positiv: Ein Handy, das sich selbst auflädt; Von Duncan Graham-Rowe
  • Kombipräparate in der Kritik / Zuckersteuer

  • Viel hilft viel? – Kombipräparate in der Kritik; Bundesinstitut für Arzneimittel untersucht Nebenwirkungen von Arzneien mit mehreren Wirkstoffen; Von Eric Breitinger
  • Gesundheitspolitik – Wir brauchen eine Zuckersteuer; DIE ZEIT, Ausgabe 22, 2009; In dieser Hinsicht sind die USA mit Sicherheit vorbildlich. Sie erwägen eine Steuer auf „weißes Gift“ in Lebensmitteln – auf Zucker. Kommentar
  • Neue TOP-10 der vernachlässigten Themen und Biedermanns schiefe Babys

    Die Initiative Nachrichtenaufklärung gibt jährlich die TOP-10 der vernachlässigten Themen heraus, zuletzt z.B. mit folgenden Themen:

  • Zu viele Straftäter in der Psychiatrie – Immer mehr Straftäter müssen ihre Strafe in der Psychiatrie verbüßen. Das liegt nicht an einem Anstieg psychisch kranker Angeklagter, sondern an einer veränderten Spruchpraxis der Richter. Entsprechend steigt die Zahl zweifelhafter Einweisungen. Gleichzeitig sind die Hürden für die Entlassung aus dem so genannten Maßregelvollzug gesetzlich erhöht worden – was nach spektakulären Einzelfällen auch medial eingefordert wurde. Die Verurteilten kommen somit schnell in die Forensik hinein und schwer wieder heraus. Für diese veränderte Gefangenenunterbringung zahlt der Staat rund 700 Millionen Euro zusätzlich. Über diese Entwicklung zu berichten bedeutet, Täter auch als Opfer darzustellen. Davor scheuen sich deutsche Medien offenbar. Mehr…
  • 2. Pharmaindustrie unterwandert Patienten-Blogs – In Blogs und Foren von Patientenorganisationen wirbt die Pharmaindustrie verdeckt für ihre Produkte. PR-Mitarbeiter melden sich dort als Betroffene an und berichten von ihren guten Erfahrungen mit den Medikamenten ihrer Auftraggeber. Für echte Patienten ist dies nicht transparent. Obwohl das Sponsoring von Selbsthilfegruppen vor einigen Jahren Medienthema war, wird diese neue Dimension von schmutzigem Marketing nicht thematisiert. Mehr…
  • ERFUNDENE KRANKHEIT – Biedermanns schiefe Babys; Von Veronika Hackenbroch und Julia Koch; Dauerschreien, Schlaflosigkeit, asymmetrischer Kopf: Fünf Prozent aller Babys leiden angeblich am Kiss-Syndrom. Schulmediziner halten das Leiden für erfunden.
  • Pharma-Firmen setzen Frauen unter Lust-Druck / Arme als Versuchskaninchen#2 / Apotheken-Monopol

  • Pharma-Firmen setzen Frauen unter Lust-Druck; Von Heike Le Ker; Ist den Frauen die Lust abhanden gekommen? Angeblich leidet jede Zweite an einem Mangel an Libido. „Maßlos übertrieben“, urteilen Kritiker und werfen der Pharmaindustrie vor, eine Krankheit zu erfinden. Jetzt gerät sogar die einzige, in Deutschland zugelassene Arznei in die Kritik.
  • Globalisierung im Zwielicht – Kritiker monieren Arzneimittelstudien in der Dritten Welt; Von Volkart Wildermuth; Medizin. – Neue Arzneien werden nicht nur weltweit vermarktet, sondern auch weltweit in klinischen Studien erforscht. Immer häufiger erproben Unternehmen aus den USA oder Westeuropa ihre neuen Wirkstoffe in der Dritten Welt. Kritiker befürchten, dass dabei ethische Grundsätze in den Hintergrund geraten könnten.
  • Ulla Schmidts Apotheker-Allianz ärgert Experten; Von Corinna Kreiler; Das Apotheken-Monopol in Deutschland sorgt weiter für Zank: Gesundheitsministerin Schmidt verteidigt vehement die Apotheken und warnt vor Medikamentenfälschern. Aber nicht einmal ihre eigenen Experten können Schmidts Argumente nachvollziehen.
  • Erfundene Krankheit / unseriöse Stammzelltherapien / Arme als Versuchskaninchen

  • Erfundene Krankheit – Biedermanns schiefe Babys; Von Veronika Hackenbroch und Julia Koch; Dauerschreien, Schlaflosigkeit, asymmetrischer Kopf: Fünf Prozent aller Babys leiden angeblich am Kiss-Syndrom. Schulmediziner halten das Leiden für erfunden.
  • Forscher warnen vor unseriösen Stammzelltherapien – Regierungen und die WHO sollen besser informieren; Weltweit suchen verzweifelte Patienten Institute auf, die Heilung durch Stammzellen versprechen. Solche Therapien sollten dringend überwacht und reguliert werden, fordern zwei Forscher im Wissenschaftsmagazin «Science».
  • Arme als Versuchskaninchen – Pharmaindustrie; Von W. Bartens; Pharmafirmen verlagern Arzneistudien zunehmend nach Osteuropa, Asien und Afrika. Das ist billiger, Regularien können einfacher umgangen werden, und Probanden finden sich leichter als im Westen.
  • Open Source Pharma / DNA Profile / Pharmakonzerne / Ruhe auf Rezept

  • FORSCHUNG AKTUELL 10.02.2009 – Open Source Pharma – Bonner Forscher entwickeln einen neuen preiswerten Hepatitis-C Test; Medizin. – Hepatitis C verläuft zunächst meist unbemerkt, kann dann aber eine Leberzirrhose verursachen. Mit einem neuen, preiswerten Test wollen Bonner Forscher die Früherkennung der Krankheit weltweit verbessern. Der Wissenschaftsjournalist Martin Winkelheide berichtet im Gespräch mit Uli Blumenthal.
  • Should babies have their DNA profiled at birth? – Every newborn will, within 10 years, be able to have their entire genome mapped, a leading geneticist claims; Ian Sample; guardian.co.uk, Monday 9 February 2009 17.33 GMT
  • Pharmakonzern – Pfizer will Zahlungen an Ärzte offenlegen; Der weltgrößte Pharmakonzern will demnächst den Großteil seiner finanziellen Beziehungen zu Medizinern offenlegen. Ab 2010 sollen alle Honorare auf der Firmen-Webseite zu finden sein; Von Christina Berndt
  • Profit kontra Patientenwohl – Bayer klagt gegen indische Generika; Der deutsche Konzern will vor indischen Gerichten durchsetzen, dass ein preiswertes Krebsmedikament nicht zugelassen wird. Pharmakritiker befürchten einen Präzedenzfall; VON TARIK AHMIA
  • Ruhe auf Rezept; Von Christina Gerth; DIE ZEIT, 05.02.2009 Nr. 07; In deutschen Altersheimen werden zu viele Psychopharmaka verabreicht. Die Medikamente schaden oft mehr, als sie nützen
  • Vitaminpillen bringen nichts / Folgen von Impfverweigerung

  • Präparate ohne Nutzen – Vitaminpillen bringen nichts; Von Eva-Maria Marquardt; Viele Menschen schlucken sie, doch nützlich für die Gesundheit sind Multivitamin-Präparate wohl nicht, wie eine Studie nahelegt.
  • Vital Signs – Regimens: Multivitamins Not Found to Reduce Risks; By NICHOLAS BAKALAR; Published: February 9, 2009; Many postmenopausal women take multivitamins in the belief that they help prevent cardiovascular disease or cancer, but a large study has found that they do neither.
  • 250 Schüler wegen Masern nach Hause geschickt – Häufung von Fällen im Waadtland; 11. Februar 2009, 14:41, NZZ Online; Die Masernepidemie in der Schweiz hat eine Waadtländer Schule besonders hart getroffen: In der Rudolf-Steiner-Schule in Crissier bei Lausanne sind seit letzter Woche rund 40 Schüler erkrankt, wie es am Mittwoch auf Anfrage beim Bundesamt für Gesundheit (BAG) hiess. Etwa 250 der insgesamt 340 Schüler seien nun nach Hause geschickt worden.
  • PR & Pharmaindustrie / mangelnde Erfolge der Pharmakotherapie & Mammografie?

  • Wie PR-Strategen Themen platzieren – Die getarnten Zulieferer; Der schmale Grat zwischen PR und Journalismus wird von Strategen genutzt, um Themen in Medien zu lancieren. Ein Erfahrungsbericht VON GREGOR SCHREIBER
  • Forschung an der Kölner Uniklinik – Im Auftrag der Pharmaindustrie; Die Kölner Uniklinik forscht im Auftrag der Bayer AG. Im Vertrag ist die Entwicklung und Testung von neuen Medikamenten vereinbart. Viel mehr verrät die Uniklinik nicht. VON KLAUS-PETER GÖRLITZER
  • Eric Kandel sieht keine Fortschritte bei der medikamentösen Behandlung psychischer Krankheiten; Der Nobelpreisträger mokiert sich über mangelnde Erfolge der Pharmakotherapie; Jörg Auf dem Hövel 07.01.2009
  • Was bringt das Mammografie-Screening?; 7. Januar 2009, Neue Zürcher Zeitung; Wissenschaftliche Fakten und offene Fragen zum Nutzen der umstrittenen Reihenuntersuchung; In immer mehr Kantonen der Schweiz gibt es Mammografie-Programme zur Früherkennung von Brustkrebs. Broschüren versprechen eine Senkung der Brustkrebssterblichkeit von bis zu 30 Prozent. Doch was bedeutet das – und welche Frauen profitieren davon?
  • Wie Pharmakonzerne und wir uns selbst krank machen…

  • „Fast alle großen Pharmakonzerne sind notorische Gesetzesbrecher“; Reinhard Jellen 30.01.2009; Interview mit Hans Weiss über Risiken und Nebenwirkungen des Pharmalobbyismus; Der Journalist Hans Weiss hat sich für die Recherchen zu seinem neuesten Buch „Korrupte Medizin. Ärzte als Komplizen der Konzerne.“ getarnt als Pharma-Consultant auf Symposien und bei Arztbesuchen unter Medikamentenhersteller und Mediziner gemischt. Er ist dabei auf eine hohe Zahl von willfährigen Ärzten gestoßen, die sich für das nötige Kleingeld bedenkenlos für die Interessen der Pharma-Industrie einspannen lassen. Die Gesundheit der Patienten spielt hierbei eine beängstigend geringe Rolle. Telepolis sprach mit dem Autor über Praktiken und Folgen des Pharma-Lobbyismus in Deutschland.
  • weiterlesen

    Wir gesunden uns zu Tode / Vernünftige Ernährung

  • Vitamin-Bomben – „Kinder brauchen keine Pillen“; Von Christina Berndt; Wie in den USA bekommen deutsche Kinder immer mehr Vitaminpräparate zu schlucken. Experten warnen eindringlich davor.
  • Schlankheitskuren – „Diäten sind nicht gut“; Fisch ohne Reis, Brot ohne Butter, keine Schokolade oder gleich ganz auf Null? Diäten machen keinen Sinn, sagt Ärztin Marianne Koch; Interview: Nadine Pensold
  • Tödliche Diätpillen – Herzrasen statt Hunger; Im Internet boomt der illegale Handel mit Diätpillen – die Nebenwirkungen sind gefährlich oder sogar tödlich; Von Christina Berndt
  • Die größten Ernährungsmythen; Auf der Grünen Woche finden Besucher reichlich Informationen über gesundes Essen. Manche Irrtümer dazu halten sich allerdings hartnäckig. Ein Überblick Von Dagny Lüdemann und Sven Stockrahm
  • Verbraucherzentrale Hessen – „Hersteller tarnen Fettfallen“; Ernährungsexpertin Andrea Schauff spricht mit der FR über Hektik am Mittag, gefährliche Snacks und überzuckerte Kinderkost.
  • The Arctic Larder; By C. CLAIBORNE RAY; Published: January 19, 2009; Q. We are always told a balanced diet with plenty of nutritious fresh produce is needed for good health. How did people avoid malnutrition in societies, like those in the Arctic, where historically there was little or no produce?
  •