Bio Inc. Level 7 – Ruf 112 an

Bio Inc. #7: "Ruf 112 an!"
Bio Inc. #7: „Ruf 112 an!“

„Bringe den Patienten in weniger als 130 Tagen in die Notaufnahme.“

Das Bio Inc. Level Nummer 7 heißt „Ruf 112 an“. In der englischen Version des Spiel hat es den Namen „Call 911“.  Es ist das erste Szenario in der Abteilung „Böser Doktor“.

Besonderheiten

Um die Aufgabe erfolgreich zu meistern muss man dieses Mal den Patienten nicht umbringen. Für einen siegt reicht es aus – innerhalb von höchstens 130 Tagen – in die Notaufnahme des Krankenhaus zu bringen. Schafft man es nicht innerhalb der vorgegeben Zeit hat man verloren.

Taktik

Für dieses Level ist eine spezielle Taktik notwendig. Um auf der Intensivstation zu landen reicht es aus, ein beliebiges System des Körpers – außer dem Immunsystem – auf einen kritischen Wert zu bringen. Deswegen sollte man sich auf das eine spezielle System konzentrieren und nur Krankheiten und Risikofaktoren entwickeln, die hier wirken.

weiterlesen

Bio Inc. – Krankheiten mit einer unmittelbaren Wirkung

Einige Krankheiten bei Spiel Bio Inc. haben auch eine direkte Schadenswirkung
Einige Krankheiten bei Spiel Bio Inc. haben auch eine direkte Schadenswirkung

Einige wenige Krankheiten beim Spiel Bio Inc. verursachen einen zusätzlich einmaligen direkten Schaden. Diesen Effekt kann man beispielsweise nutzen um einen großen Rückstand in einem System aufzuholen. Mit einer Ausnahme entsteht der Schaden im System zu dem die Krankheit gehört. Nur der Schlaganfall wirkt nicht in seinem System, dem Blutkreislauf, sondern verursacht einen Nervenschaden.

Liste der Krankheiten mit einer direkten Schadenswirkung

Wie immer beschreiben die „+“ Zeichen die Stärke des Effekts. Die Spanne reicht von keinen „+“ bis zu „+++“. Mit dieser Vereinfachung vermeide ich die Nennung der konkreten Werte, die ich aus dem Spiel extrahieren konnte, die vermutlich im Alltag weniger hilfreich sind.

Viele der Krankheiten haben hohe Voraussetzungen in Form von Risikofaktoren und Vorerkrankungen. Ich setze diese Krankheiten meist bei den schwer zugänglichen Systemen wie den Nieren ein.

Die Krankheiten nach dem betroffenen System sortiert.

weiterlesen

Bio Inc. – Tipps, Tricks und Strategien

Bio Inc. - Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie mich besser nicht ;-)
Bio Inc. – Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie mich besser nicht 😉

Wie so viele Spiele kommt auch Bio Inc. ohne eine Handbuch und außer ein Haufen automatisch generierter inhaltsloser Werbeseiten findet man im Netz nichts hilfreiches. Deswegen hier einige Informationen und Hilfe zu diesem makaberem Spielspaß. Aufgabe des Spielers ist es seinen „Patienten“ möglichst effektiv ins Jenseits zu befördern. Hierzu können mit gesammelten Biopunkten Krankheiten, Risikofaktoren und (Anti-)Genesungsfaktoren entwickelt werden. Gegenspieler sind die Ärzte, die sobald „John Smith“ zum Arzt geht an seiner Genesung arbeiten. Viele Informationen sind aus dem Spiel auslesbar, an einigen Stellen habe ich noch Lücken. Ich habe mir erlaubt meist nicht die genauen Zahlenwerte zu nennen, sondern es mit unterschiedlichen Schweregraden zu umschreiben. Muskeln- steht für eine schwache Wirkung am Muskelsystem, Nerven++ für eine besonders starke Wirkung auf das Nervensystem.

Zunächst kann ma aus unterschiedlichen Szenarien wählen. Zu beginn sind nur eine Freigeschaltet, mit steigender Punktzahl werden mehr und mehr Level freigeschaltet. Jedes Level hat seine Eigenheiten, es gibt unterschiedlichste Siegesbedingungen (Tod innerhalb von 365 Tagen, in x Tagen in die Notaufnahme), Startbedingungen (Massive Vorerkrankungen) und unterschiedliche Patienten (Regenerierendes Immunsystem, instabiler Krankeitenentwickler). Die notwendige Strategie unterscheidet sich mitunter deutlich. Die Zahl der Siegespunkte („Sterne“) hängt vom gewählten Schwierigkeitsgrad ab, mit diesen werden weitere Szenarien freigeschaltet. Je nach Szenario und Schwierigkeitsgrad unterscheidet sich die Rate der Biopunkte die man vor und nach dem Arztbesuch erhält sowie die Geschwindigkeit der Genesung und der Schaden durch das Versagen eines Systems an den übrigen Systemen.

weiterlesen